Mit Liebe zum Detail: Landgasthaus Schwarzbachtal

In der Sächsischen Schweiz erfolgreich ambitioniert zu kochen kommt der Quadratur des Kreises nahe: Erstens geht man hier nicht gerne aus und nimmt zur Wanderung lieber seinen Picknickkorb mit, zweitens kehrt man, wenn’s denn schon sein muss, am liebsten dort ein, wo es Deftiges zu kleinen Preisen gibt. Da ist es schon fast ein kleines Wunder, dass sich im Dörfchen Lohsdorf das Landgasthaus Schwarzbachtal seit Anfang der 90er Jahre mit anspruchsvoller Küche über Wasser hält.

Einige Küchenchef-Wechsel sind nicht spurlos an dem urigen Landgasthaus vorüber gegangen, doch Gastgeberin Barbara Siebert, eigentlich eine promovierte Germanistin, verfolgt ihre vom heimischen Schwarzwald beeinflusste Küche zielstrebig und mit Liebe zum Detail: Hausgemachte Essenzen von Kräutern aus dem Garten, möglichst viel Produkte vom Bauern um die Ecke, Angebote für Vegetarier – das alles sind zwischen Sebnitz und Neustadt keine Selbstverständlichkeiten. Zur feinen kleinen Karte kommt eine Auswahl passender Weine und Digestifs.

Vier nette liebevoll eingerichtete Zimmer gibt’s auch – und wer nach einem Abend in den Tiefen der Sächsischen Schweiz eine Übernachtung der Heimfahrt vorzieht, kann am nächsten Morgen zum Frühstück (das hier noch an den Tisch gebracht wird) die hausgemachte Marmelade probieren...


Landgasthaus Schwarzbachtal
Niederdorfstr. 3
Lohsdorf
01848 Hohnstein

Tel. 03 59 75 / 8 03 45
Fax 03 59 75 / 8 03 45

Geschlossen: Do

http://www.schwarzbachtal.de

Ulrich van Stipriaan

STIPvisiten · Stand 6/2002



 STIPvisiten > Essen > Sachsen > Landgasthof Schwarzbachtal > Zuletzt geändert: 24.08.05