Burgkeller Tharandt

Unterhalb der Tharandter Burgruine bietet sich der Burgkeller als Zwischenstopp bei Tagesausflügen zur Einkehr an. Das rustikal (aber nicht kitschig) eingerichtete Restaurant kann auf eine lange Geschichte zurück blicken: Seit Ende des 17. Jahrhunderts wird das Haus als Gastwirtschaft betrieben.

Die Karte bietet weder große Überraschungen noch Ausreißer nach unten: Wer unter dem Begriff "gut bürgerlich" kein Schimpfwort versteht, kommt gut zurecht. Empfehlenswert sind die Wildgerichte (Hirschkeulenbraten mit hausgemachten Kartoffelklößen und schmackhaftem Apfelrotkohl), sehr ordentlich auch die Geschmorte Lammhaxe mit Bohnen (und ebenfalls den hausgemachten Klößen).

Es gibt tschechisches Bier, das immer gut zu sächsisch inspirierten Gerichten passt - und wer davon am Abend zu viel hatte: Gästezimmer sind auch im Haus.

Burgkeller Tharandt
Kirchweg 7
01737 Tharandt

Tel. 03 52 03 / 3 74 12
Fax 03 52 03 / 3 04 12

www.burgkeller-tharandt.de
info@burgkeller-tharandt.de

täglich ab 11.30 Uhr
im Sommer mit Terrasse

Ulrich van Stipriaan

STIPvisiten · Stand 10/2002



 STIPvisiten > Essen > Sachsen > Burgkeller, Tharandt > Zuletzt geändert: 24.08.05